• EC145 mit PHT3
  • EC145 mit PHT3
  • TRex 600

Raptor E620 FBL-Umbau - Montage und Einstellungen

 

Montage & Einstellungen

Das Microbeast wurde auf der Fläche vor dem Rotorkopf befestigt. Die 15 cm langen Anschlusskabel wurden zugspannungsfrei zum Empfänger geführt damit das Microbeast frei schwingen kann. Das Microbeast lässt sich laut Anleitung problemlos einstellen, jedoch zeigte sich, dass bei der Überprüfung des zyklischen Regelweges (Einstellpunkt J) bedingt durch die geänderte mechanische Übersetzung die Anlenkstangen an den Taumelscheibenservos weiter innen eingehangen werden mussten.

Montage - Anklicken zum Vergrößern
Montage des Microbeast
Anklicken zum Vergrößern
Schaut aufgräumt aus
 

Erste Erprobung

Bei der ersten Erprobung war ich überrascht - Schweben in 50 cm Höhe, vor, zurück, links, rechts - klappte auf Anhieb.
Dann die erste Schrecksekunde. Der Raptor drehte um die Hochachse nach links und ließ sich nicht gegensteuern. Sofort runter - der Heli stand mit einer 1/3 Drehung nach links vor mir. Beim erneuten Versuch den Heli anzuheben das gleiche Verhalten.
Also Empfänger aus und wieder an, das Microbeast initialisiert und Schweben bis der Akku fast leer ist - Kein Problem -Hhmm, das muss beobachtet werden.